Skip to main content

eBook Serie Homöopathie Edition Digital

Sie möchten mehr über die Vorteile von eBooks in Ihrer Praxis erfahren? Hier ansehen

Hahnemanns Organon der Heilkunst

Kostenlose eBook Ausgabe

  • Samuel Hahnemann
  • eBook Download Artikel
  • ISBN 978-3-929271-52-2
  • Kostenloser Download
  • Einführungsvideo
    eBook im Shop ansehen

Samuel Hahnemann begann in seinem 86. Lebensjahr mit der Vorbereitung einer neuen, 6. Auflage des "Organon der Heilkunst", die er Ende Februar 1842 fertigstellte, die Herausgabe des Werkes aber nicht mehr erlebte.

Erst 1921, neunundsiebzig Jahre nach der Fertigstellung, hat Richard Haehl die sechste Auflage im Verlag von Dr. Willmar Schwabe (Leipzig) herausgegeben. Der Herausgeber hatte den Nachlaß von Samuel Hahnemann und Clemens von Bönninghausen erworben.

Die digitale Ausgabe des Organon bietet eine neue Sichtweise und Möglichkeit des Studiums dieses Grundlagenwerkes. Sie können eigene Notizen einfügen und wieder finden, Lesezeichen setzen und sogar mit Stichworten suchen. Die Fundstellen werden in einer Liste angezeigt. Durch Tippen auf eine Fundstelle gelangt man zum Kontext.

Unterstützen auch Sie die Verbreitung dieses wichtigen Grundlagenwerkes und informieren Ihre Kolleginnen und Kollegen über unsere kostenlose eBook Ausgabe des Organon der Heilkunst.

Hilfe zu Samuel Hahnemanns Organon

Das Organon besser verstehen

  • Ulrich Kohler
  • 124 Seiten
  • eBook Download Artikel
  • ISBN 978-3-929271- 49-2
  • Kostenlose Leseprobe
  • Einführungsvideo
    eBook im Shop ansehen

Dieses Buch hilft, das Organon durch sprachliche Überarbeitung und Zusammenfassung leichter zugänglich zu machen.

Das Anliegen des Autors ist es, Hahnemanns 6. und damit letzte Auflage des Organons, die sozusagen letzte Stufe seines schriftlich mitgeteilten ‘Werkzeugs zur Wahrheitserkenntnis’, in einer sprachlich leichter zugänglichen Form darzulegen. Es geht ihm um eine inhaltlich übersichtliche Zusammenfassung in naher Anlehnung an Hahnemanns Sprache und einen leicht verständlichen Zugang zum Organon.

Erste Hilfe durch Homöopathie

Ein unbedingtes Muß auf Reisen, im Urlaub, auf See, im Gebirge oder in den Tropen.

  • Dr. Manuel Mateu i Raterea
  • 608 Seiten
  • eBook Download Artikel
  • ISBN 978-3-929271- 41-5
  • Kostenlose Leseprobe
  • Einführungsvideo
    eBook im Shop ansehen

Der spanische Arzt und Homöopath Dr. Mateu beschäftigt sich seit vielen Jahren mit der Anwendung der Homöopathie in der Notfallmedizin und hat mit Expeditionen (u.a. in den Himalaya) viele Erfahrungen gesammelt. Aus diesen Erfahrungen heraus entstand dieses Buch, das sowohl dem Homöopathen wie auch dem Laien sachkundigen Rat für alle Situationen, in denen schnelle erste Hilfe notwendig ist, auf verständliche Weise vermittelt.
Mehr Informationen im Shop.

 

Arzneimittelbeziehungen

Ein homöopathisches Hilfsmittel, das in keiner Praxis fehlen sollte.

  • Thomas Blasig und Peter Vint
  • 121 Seiten
  • 495 Arzneimittel
  • eBook Download Artikel
  • ISBN 978-3-929271- 38-6
  • Kostenlose Leseprobe
  • Einführungsvideo
    eBook im Shop ansehen

Komplementärmittel - Arzneimittelzyklen (d.h. häufig beobachtete Abfolgen wie Acon. - Spong. - Hep.) - Antidote - Es antidotiert - Unverträglich.

Alle Einzeleinträge sind mit Quellenangaben versehen. Es wurden 45 Quellen eingearbeitet, von Hahnemann, Jahr und Bönninghausen über Hering, Clarke, Boericke bis zu modernen Autoren wie Sankaran, wobei auch Zeitschriften berücksichtigt wurden.

Der neue Clarke

Eine der umfangreichsten Sammlungen zur Arzneimittellehre

  • John Henry Clarke
  • 6472 Seiten
  • 1002 Arzneimittel
  • eBook Download Artikel
  • ISBN 978-3-929271-39-3
  • Kostenlose Leseprobe
  • Einführungsvideo
    eBook im Shop ansehen

Die umfangreiche Materia medica von John Henry Clarke zeichnet sich nicht zuletzt dadurch aus, daß sie für den Praktiker geschrieben wurde, wie schon der englische Titel Dictionary of Practical Materia Medica zum Ausdruck bringt. Zudem gehört diese Arzneimittellehre bis zu dem heutigen Tag zu den umfangreichsten homöopathischen Nachschlagewerken überhaupt und enthält nahezu alle der um 1900 bekannten Arzneimittel - es sind deren über 1000.

Kurzgefasste Arzneimittellehre

  • Constantin Hering
  • 1130 Seiten
  • eBook Download Artikel
  • ISBN 978-3-929271-56-0
  • Kostenlose Leseprobe
  • Einführungsvideo
    eBook im Shop ansehen

Zitat aus dem Vorwort von Hering im 1. Band, S. 5

Die wahre Absicht beim Verfassen dieses Werkes war, dem die Homöopathie Studierenden das absolut notwendige Material so abgekürzt zu geben, dass es ihn in den Stand setzt, in einer verhältnismässig kurzen Zeit sich die Kenntniss solcher wichtigen leitenden Symptome anzueignen, welche die Charakteristik eines jeden Mittels bilden, eine Kenntniss, wie sie für den täglichen praktischen Gebrauch unumgänglich notwendig ist.

Zitat aus dem Vorwort von Gisevius im 2. Band:

Darin nun, meine ich, liegt der Hauptwert des vorliegenden Werkes, dass uns in ihm ein Handbuch gegeben ist, in welchem nicht nur der Anfänger, sondern gewiss auch mancher im Dienst unserer hehren Heilkunst ergraute Praktiker sich neben unseren altbewährten Mitteln auch über die denselben vielfach ebenbürtig zu Seite stehenden neuen amerikanischen Mittel Rats erholen kann.

Homöopathische Heilmittel nach klinischen Gesichtspunkten

  • Samuel Lilienthal
  • 2041 Seiten
  • eBook Download Artikel
  • ISBN 978-3-929271-55-3
  • Kostenlose Leseprobe
  • Einführungsvideo
    eBook im Shop ansehen

Dr. Samuel Lilienthal (1815-1891) schloß 1838 in München das Medizinstudium mit dem Doktortitel ab. Nach über 30 Jahren praktischer Erfahrung, intensiver Lehrtätigkeit und publizistischer Arbeit veröffentlichte er 1878 die erste Ausgabe seines therapeutischen Handbuches „Homoeopathic Therapeutics” (Boericke & Tafel, New York und Philadelphia). Die dritte Auflage erschien 1890, ein Jahr vor seinem Tode (Hahnemann Publishing House, Philadelphia). Für die vorliegende deutsche Fassung des Werkes „Homöopathische Heilmittel nach klinischen Gesichtspunkten” wurde entsprechend im wesentlichen die dritte Auflage zu Grunde gelegt, da Sie die letzte eindeutig von Lilienthal autorisierte darstellt. Das von Jahr stammende Konzept, die Erkrankungen alphabetisch aufzuführen, das auch Lilienthal beibehielt, wurde übernommen, wobei Jahrs Methode, Verweise auf die entsprechenden Kapitel, auf Schlüsselbegriffe, Synonyme etc. im Textteil selbst aufzunehmen, wieder neu eingearbeitet wurde. Auf diese Weise findet man sofort heraus, unter welchem Begriff das gesuchte Kapitel zu finden ist (z.B. Emotionen siehe Gemütsbewegungen), wobei man durch einfaches Antippen des farblich hervorgehobenen Textes sogleich zum entsprechenden Abschnitt springt.

Gesammelte Aufsätze und Vorträge zur Homöopathie

  • Georg von Keller
  • 640 Seiten
  • eBook Download Artikel
  • ISBN 978-3-929271- 27-0
  • Kostenlose Leseprobe
  • Einführungsvideo
    eBook im Shop ansehen

Dr. Georg von Keller, einer der bekanntesten deutschen Homöopathen, hat im Lauf seines jahrzehntelangen homöopathischen Wirkens seine Erfahrungen in vielen Aufsätzen und Vorträgen veröffentlicht.

Erstmals liegt eine komplette Sammlung aller in 35-jähriger Publikationstätigkeit veröffentlichten (und zum Teil unveröffentlichten) Aufsätze und Vorträge als gesammeltes Werk vor. Dadurch wird ein einmaliger Erfahrungsschatz in kompakter Form für die breite homöopathische Öffentlichkeit zugänglich.

Theorie und Praxis der Homöopathie

  • S.M. Gunavante
  • 335 Seiten
  • eBook Download Artikel
  • ISBN 978-3-929271-59-1
  • Kostenlose Leseprobe
  • Einführungsvideo
    eBook im Shop ansehen

Dieses Buch bietet dem Anfänger einen wundervollen Einstieg in die klassische Homöopathie und dem Fortgeschrittenen viele interessante Aspekte seiner homöopathischen Tätigkeit. Auf verständliche Weise werden die zugrundeliegenden Prinzipien beleuchtet und immer wieder die Brücke von der Theorie zur Praxis geschlagen. Besonders beeindruckend ist dabei, wieviele unterschiedliche Quellen Gunavante zusammengetragen hat, um einzelne Aspekte aus unterschiedlichen Blickwinkeln darzustellen.

1001 kleine Arzneimittel

  • Frederik Schroyens
  • 1842 Seiten
  • eBook Download Artikel
  • ISBN 978-3-929271-61-4
  • Kostenlose Leseprobe
  • Einführungsvideo
    eBook im Shop ansehen

In diesem Werk wurden alle Symptome kleiner Arzneimittel aus dem Repertorium Synthesis (Edition 6) zusammengetragen und in der Form einer Materia Medica aufbereitet.

Dadurch finden Sie nun z.B. zu Nosoden wie Carcinosinum  Hunderte von Symptomen.

Aber auch bei den großen Arzneimitteln liefert Ihnen dieses Werk wertvolle Symptome, nicht allgemein bekannte Hauptsymptome von Arzneimitteln wie z.B. Bell., Puls., Sulph. etc.

Arzneimittelbilder der Gemüts- und Traumsymptome

  • Frederik Schroyens
  • 811 Seiten
  • eBook Download Artikel
  • ISBN 978-3-929271-62-1
  • Kostenlose Leseprobe
  • Einführungsvideo
    eBook im Shop ansehen

In diesem Werk wurden alle Symptome kleiner Arzneimittel aus dem Repertorium Synthesis (Edition 6) zusammengetragen und in der Form einer Materia Medica aufbereitet.

Dadurch finden Sie nun z.B. zu Nosoden wie Carcinosinum  Hunderte von Symptomen.

Aber auch bei den großen Arzneimitteln liefert Ihnen dieses Werk wertvolle Symptome, nicht allgemein bekannte Hauptsymptome von Arzneimitteln wie z.B. Bell., Puls., Sulph. etc.

Repertorium der Psora

  • nach Samuel Hahnemann (Bernhard Bloesy Hrsg.)
  • 880 Seiten
  • eBook Download Artikel
  • ISBN 978-3-929271-63-8
  • Kostenlose Leseprobe
  • Einführungsvideo
    eBook im Shop ansehen

Samuel Hahnemann hat im Band 1 der Chronischen Krankheiten eine Symptomenliste der Psora hinterlassen. Diese Symptomenliste wird vom Herausgeber mit den entsprechenden Symptomen im Synthesis verknüpft und das Originalsymptom Hahnemanns mit vollständigem Text und Fundstellenangabe zitiert. Die Arzneimittelwahl kann so erstmals einfach Hahnemanns Forderung entsprechend durchgeführt werden.

Die Philosophie Samuel Hahnemanns bei der Begründung der Homöopathie

  • Josef M. Schmidt
  • 505 Seiten
  • eBook Download Artikel
  • ISBN 978-3-929271- 42-3
  • Kostenlose Leseprobe

    eBook im Shop ansehen

Wie jede wissenschaftliche Medizin beruht auch die Homöopathie auf methodischen und philosophischen Prämissen, deren Kenntnis zum Verständnis ihres Wesens und ihrer Praxis zwar elementar, in der aktuellen Diskussion in den Medien allerdings nur sporadisch anzutreffen ist.

Das vorliegende Standardwerk bietet allen Interessenten eine gründliche Darstellung der philosophischen Vorstellungen, die der Begründung der Homöopathie durch Samuel Hahnemann (1755–1843) zugrunde liegen.

Kompaktwissen Homöopathie Grundlagen, Methodik und Geschichte

  • Josef M. Schmidt
  • 505 Seiten
  • eBook Download Artikel
  • ISBN 978-3-929271- 43-0
  • Kostenlose Leseprobe

    eBook im Shop ansehen

Homöopathie ist heute zwar in aller Munde, doch beschränkt sich das Wissen der meisten Diskutanten über sie meist auf einzelne Teilaspekte, die für eine fundierte und ausgewogene Gesamtbeurteilung aber nicht ausreichen.

Im vorliegenden Nachschlagewerk werden die Grundlagen, Methodik und Geschichte dieser seit 200 Jahren weltweit praktizierten Heilmethode umfassend und allgemeinverständlich dargestellt.

Praktische Orientierungshilfe für Laien ebenso wie für Kenner. Eine komprimierte Darstellung der Weiterentwicklungen in den wichtigsten Schulen sowie eine wissenschaftliche Diskussion der Grundlagen der Homöopathie.

Die Köthener Sommerkurse Homöopathiegeschichte 1-10

  • Josef M. Schmidt
  • 319 Seiten
  • eBook Download Artikel
  • ISBN 978-3-929271- 44-7
  • Kostenlose Leseprobe

    eBook im Shop ansehen

Als rationale Heilkunst lässt sich die Homöopathie nicht allein mit naturwissenschaftlichen und statistischen Methoden erfassen, sondern beinhaltet auch Dimensionen und Perspektiven, die sich nur einer geisteswissenschaftlichen Betrachtung erschließen.

Im Rahmen von zehn jährlich stattfindenden Sommerkursen für medizinhistorisch und medizintheoretisch interessierte Ärzte (2006–2015) wurden die wichtigsten für die heutige Diskussion um die Homöopathie relevanten Themen identifiziert und in Vorträgen und Referaten ausgearbeitet und vertieft.

Gesammelte Kleine Schriften Teil 1

  • Josef M. Schmidt
  • 482 Seiten
  • eBook Download Artikel
  • ISBN 978-3-929271- 45-4
  • Kostenlose Leseprobe

    eBook im Shop ansehen

Homöopathie ist nicht nur eine spezifische Arzneiheilkunde, die als solche allein von Medizinern oder Pharmakologen zu beurteilen wäre, sondern auch ein historisches, geistiges und kulturelles Phänomen, das sich aus den verschiedensten Perspektiven erschließen lässt und somit eine Herausforderung für wissenschaftliche Forschung an allen Fakultäten darstellt.

Der vorliegende Sammelband präsentiert unter anderem die Ergebnisse philologischer und textkritischer Grundlagenarbeiten zu den Quellen der Homöopathie, philosophische Abhandlungen zu ihren Prinzipien und Paradigmen sowie medizingeschichtliche Untersuchungen ihrer Rezeption und Verbreitung, etwa ihres Aufschwungs, Abschwungs und Fortbestehens in den Vereinigten Staaten von Amerika. Weitere Beschreibung des Werkes im Shop.

Gesammelte Kleine Schriften Teil 2

  • Josef M. Schmidt
  • 297 Seiten
  • eBook Download Artikel
  • ISBN 978-3-929271- 46-1
  • Kostenlose Leseprobe

    eBook im Shop ansehen

Trotz ihrer weltweiten Verbreitung, beständiger medialer Präsenz und einer 200-jährigen Diskussion ist das letzte Wort über die Homöopathie noch nicht gesprochen.

Als ärztliche Praxis zur Behandlung von kranken Menschen impliziert die von Samuel Hahnemann (1755–1843) begründete Art der Heilkunst neben biomedizinischen Aspekten eben auch medizinhistorische, -theoretische und -ethische Dimensionen, von deren adäquater Erfassung und Berücksichtigung das jeweilige Urteil entscheidend abhängt.

Weitere Beschreibung des Werkes im Shop.

English Articles and Abstracts

  • Josef M. Schmidt
  • 352 Seiten
  • eBook Download Artikel
  • ISBN 978-3-929271- 47-8
  • Kostenlose Leseprobe

    eBook im Shop ansehen

Homeopathy, a branch of drug therapy based on the principle of similars, founded by Samuel Hahnemann (1755–1843) in Germany and since then spread all over the world, has been a controversial system of medicine up to the present.

While naturalistic and materialistic approaches have difficulty to find statistical evidence of efficacy and a plausible mechanism of action, scientific research in terms of the humanities may grasp many more aspects of this kind of medical art. The present volume contains a variety of articles outlining and evaluating homeopathy from a plurality of perspectives, such as philosophy, history and theory of science, history and theory of medicine, social history, history of ideas, institutions, politics, religion, and economics, – thus sheding new light on its status within medicine at large. More information in the shop.